Erbrechen im Kind. Ursachen und Folgen.

Familie ist das Wichtigste, was eine Person hat, undKinder sind die Blumen unseres Lebens. Aber wenn diese "Blumen" krank werden, sind auch die Eltern unwohl. Deshalb ist es im Vorfeld zu berücksichtigen, was dazu führen kann, dass diese oder jene Krankheit schon vor dem Eintreffen der "Ersten Hilfe" Maßnahmen zur Vermeidung von Komplikationen ergreift.

Was ist Erbrechen bei einem Kind? Ursachen bei Säuglingen

Im Großen und Ganzen nichts Besonderessagt ein Phänomen wie Erbrechen bei einem Kind. Die Gründe dafür können sehr unterschiedlich sein. Zum Beispiel ist Erbrechen bei Neugeborenen eine gewöhnliche Regurgitation. Und wenn es nicht häufig ist, dann besteht keine Gefahr für das Leben und die Gesundheit des Babys. Regurgitation kommt normalerweise von zu viel essen, aber manchmal tritt in sehr aktiven Kleinkindern, die nach dem Essen an allen Paaren versuchen, die Welt kennen zu lernen. Wenn das Kind gut, aber regelmäßig reurgiert, dann ist es notwendig, es dem Kinderarzt zu zeigen und sich einer entsprechenden Untersuchung zu unterziehen.

Erbrechen bei erwachsenen Kindern

Erbrechen bei älteren Kindern am häufigsten,begleitet von noch schlimmeren Symptomen - Durchfall, Blässe, Fieber, auf die man sich verlassen kann, kann man bestimmen, was den pathologischen Prozess verursacht hat. Auch wenn ein Kind nach einer Mahlzeit ausreißt, überlegen Sie, was es gegessen hat und ob es zu Infektionskrankheiten führen kann. Im Sommer kommt es bei einem Kind häufig zu Erbrechen, dessen Ursachen in der Verwendung von ungewaschenen Beeren und Früchten, unsachgemäß gelagerten verderblichen Produkten liegen. Wenn sich die schwerwiegendste Angst bestätigt, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen. Wenn eine vermutete akute Infektionskrankheit vermutet wird, muss das Kind in ein Krankenhaus eingeliefert werden, wo er von Kinderärzten überwacht wird.

Die Ursachen für Erbrechen bei einem Kind können seinsehr unterschiedlich. Wenn eine solche Katastrophe einmal passierte, ist es nicht notwendig, in Panik zu geraten. Wenn sich das Baby gut fühlt, agil ist, die Körpertemperatur normal ist und es keine anderen bedrohlichen Faktoren gibt, dann hat er höchstwahrscheinlich während des Spiels übertrieben oder gegessen. In diesem Fall genügt es, dem Kind so viel Flüssigkeit wie möglich zu geben und für eine Weile Ruhe zu gewährleisten, es ist nicht nötig, einen Arzt zu rufen. Es kommt vor, dass das Erbrechen eines Kindes durch nervöse Übererregung oder starken Stress verursacht wird. In diesem Fall muss es sitzen, ruhig, wenn nötig, Medikamente verwenden. Versuche ihn so gut wie möglich vor Situationen zu schützen, die an das Geschehen erinnern. In diesem Fall gibt es keinen Notfall, die Konsultation eines Kinderarztes und eines Neurologen ist jedoch überflüssig. Wenn das Kind am Morgen Erbrechen hat, dann kann es über das Vorhandensein von hormonellen Störungen im Körper sprechen, benötigen Sie eine Konsultation eines Arztes-Endokrinologen.

Worauf müssen Sie besonders achten

In einigen Fällen Notfalldie Bedingungen, unter denen sich das Kind übergeben kann. Die Gründe dafür sind ziemlich ernst. Solche schrecklichen Zustände wie Pylorusstenose, Pilorospasmus, Dysenterie, Gehirnerschütterung, erhöhter Hirndruck erfordern sofortige ärztliche Betreuung, da das Ignorieren dieser Krankheiten zu unangenehmen und sogar beklagenswerten Folgen führen kann. Wenn Sie vermuten, dass eine dieser Bedingungen vom Baby ausgeht oder Sie die Ursachen und die Art des Erbrechens einfach nicht entscheiden können, ist der beste Weg, das Problem zu lösen, das Anrufen des Ambulanz-Teams. Erfahrenes medizinisches Personal wird sofort die Situation beurteilen und eine korrekte Diagnose stellen, es ist nur wichtig, dass Eltern und Ärzte in einem einzigen Tandem arbeiten.

Ständiges Erbrechen beim Kind ist paranormalein Phänomen, das die Behandlung von Spezialisten und die Ernennung einer angemessenen Behandlung erfordert. Um ernsthafte Komplikationen durch innere Organe und Verletzungen der psycho-emotionalen Entwicklung des Babys zu vermeiden, konsultieren Sie sofort einen Arzt!

In Verbindung stehende Nachrichten
Appendizitis beim Kind: Symptome der Krankheit und
Symptome: Erbrechen und Fieber (ohne Durchfall) in
Erbrechen bei Kindern: Behandlung zu Hause oder im Krankenhaus?
Wir verstehen, was man Kindern beim Erbrechen geben kann
Das Baby hat Erbrechen. Was zu tun ist? Wir werden es erzählen!
Erbrechen bei Kindern ohne Fieber und Durchfall:
Intrakranieller Druck bei Kindern
Ursachen von Erbrechen bei Kindern und Erwachsenen
Erbrechen im Neugeborenen ist die Hauptursache
Beliebte Beiträge
Folgen:
Schönheit
up