Gangränöse Pulpitis: Ursachen, Symptome, Behandlung

Jeder Ausflug zum Zahnarzt für die meisten Menschenist eine echte Qual. Leider sind Besuche bei diesem Arzt nicht Teil der Angewohnheit. Viele verschieben den Besuch eines Spezialisten, bis der Zahnschmerz keine schlaflosen Nächte und ständige Irritationen verursacht. Eine der Krankheiten, für die das Unbehagen in der Mundhöhle charakteristisch ist, ist chronische gangränöse Pulpitis. Die Behandlung dieser Pathologie erfordert immer einen qualifizierten Ansatz. Warum es auftritt und welche Symptome begleitet werden, werden wir in diesem Artikel erzählen.

Merkmale der Krankheit

Gangränous Pulpitis ist eine Krankheit mitwas zu einer Entzündung der Weichteile führt. Normalerweise ist eine Krankheit eine Komplikation der Karies. Wenn die gangränöse Läsion des Zahnes zuerst ihre Farbe verändert, entsteht ein unangenehmer Geruch aus dem Mund. Die Patienten klagen über Schmerzen, die nach dem Essen noch schlimmer sind. Pulpitis wird am häufigsten von Molaren des Unterkiefers betroffen. In 20% der Fälle ist die Erkrankung von Veränderungen im apikalen Parodontium begleitet.

gangränöse Pulpitis

Arten von gangränöser Pulpitis

Die Krankheit kann plötzlich auftreten und auslaufenin Form von begrenzten Schäden an der Pulpa. Manchmal beginnt der Entzündungsvorgang langsam und schwindet periodisch und verschlimmert sich. In diesem Fall handelt es sich um eine chronische Form der Pulpitis.

Eine Verschlimmerung der Krankheit tritt mit einer Abnahme aufder Widerstand des Körpers oder die Schwierigkeit des Ausflusses von entzündlichem Exsudat aus der Zahnhöhle. Unter den primären klinischen Manifestationen kann Schmerzsyndrom von unterschiedlicher Intensität festgestellt werden. Seine Stärkung tritt in der Regel bei der Aufnahme von warmen Speisen ein. Kälte dämpft den Schmerz etwas.

Paste zur Behandlung von gangränöser Pulpitis und Parodontitis

Die Hauptursachen der Krankheit

Gangränöse Pulpitis entwickelt sich oft indas Ergebnis der aktiven Vitalaktivität der pathogenen Flora, die den Zellstoffbereich durchdringt. Infektion der Infektion kann während der zahnärztlichen Manipulation auftreten, wenn ein Zahn zur Behandlung von Karies geöffnet wird. Eine andere Möglichkeit ist das Eindringen von Bakterien durch die Parodontaltaschen. Eine Infektion kann auch als Folge eines Traumas auftreten, wenn ein Teil des Zahnes abbricht. Diese Krankheit kann eine unabhängige Pathologie sein, die vor dem Hintergrund einer Infektion entstanden ist (das ist chronische gangränöse Pulpitis), oder sich als Folge einer Exazerbation des Entzündungsprozesses entwickelt.

chronische gangränöse Pulpitis

Klinisches Bild

Pathologie in den meisten Fällen begleitet vonerhöhte Empfindlichkeit gegenüber thermischen Reizen. Viele Patienten merken an, dass der Zahn beim Essen mit Schmerzsyndrom reagiert. Auf der anderen Seite verursachen kalte Nahrungsmittel selten solche Reaktionen. Manchmal gibt es ein Gefühl eines leichten Kribbelns, das schnell vorübergeht, und der Patient beachtet ihn überhaupt nicht. Dieses Symptom ist auf das Vorhandensein von Gasen in den betroffenen Bereichen zurückzuführen.

Jede Infektion, die im Mund auftritt,verletzt seine Mikroflora. Als Folge davon gibt es einen charakteristischen Fäulnisgeruch. Wenn bei dem Patienten eine akute gangränöse Pulpitis diagnostiziert wird, ist er ständig von schmerzhaften Beschwerden begleitet. Der betroffene Bereich bekommt eine kleine Schwellung, die auf den Beginn des entzündlichen Prozesses zurückzuführen ist.

akute gangränöse Pulpitis

Wenn ein Patient einen Zahnarzt aufsuchen muss,Der Spezialist diagnostiziert die typischen Symptome von Karies. Vor allem ist dies eine große Höhle. In ihm können die Zersetzungsprodukte der Pulpe konserviert werden. Die Oberfläche der Nervenendigungen des Zahnes ist oft mit einer grauen Beschichtung bedeckt. Die Symptome der Krankheit ähneln einer Vielzahl anderer Zahnpathologien. Um die Pulpitis zu differenzieren, genügt es, auf den betroffenen Zahn zu klopfen. In diesem Fall sollte der Patient leichte Beschwerden verspüren. Während des Tönens des Zahnes sind die Zeichen diametral entgegengesetzt. Je mehr Niederlage, desto weniger Schmerzen.

Diagnose von gangränöser Pulpitis

Ein wichtiges Stadium in der Diagnose dieser Krankheitist das Studium von Patientenbeschwerden. Der Patient sollte Ihnen sagen, wie lange Beschwerden in der Mundhöhle aufgetreten sind, wie die Zähne auf warme / kalte Speisen reagieren, die zur Linderung der Symptome verwendet wurden.

Nach dem Sammeln einer detaillierten Anamnese,Das nächste Stadium der Diagnose ist eine körperliche Untersuchung. Das erste, was ein Zahnarzt erkennen kann, ist der Unterschied in der Farbe des Zahnschmelzes des betroffenen Zahnes vom Rest. In diesem Fall kann seine Krone teilweise oder vollständig zerstört werden. Dann wird eine tiefe Höhle gefunden, die mit erweichtem Dentin gefüllt ist. Es ist das Ergebnis einer kariösen Krankheit.

In der Diagnose der Pathologie,thermische Reize. Unter ihrem Einfluss erfährt der Patient starke Schmerzen, die allmählich nachlassen. Zur definitiven Bestätigung der Diagnose einer "gangränösen Pulpitis" kann der Arzt eine Röntgenuntersuchung verschreiben.

chronische gangränöse Pulpitisbehandlung

Grundprinzipien der Therapie

Die Behandlung dieser Krankheit ist nur möglichchirurgische Methode, da der Arzt die betroffenen Gewebe der Pulpa entfernen muss. Vor der Durchführung von Zahnmanipulationen erhält der Patient Schmerzmittel. Zur Behandlung von gangränöser Pulpitis und Parodontitis wird heute ein Verfahren verwendet, das als Pulpektomie bezeichnet wird. Es wird nicht für Patienten mit erhöhtem Blutdruck, Hämophilie und aktiver Tuberkulose empfohlen.

Die Operation ist sehr einfach und beinhaltetEntfernung von Zellstoff. Um die Blutung in den betroffenen Bereich während der Behandlung zu reduzieren, werden spezielle Tampons angewendet. Danach legt der Zahnarzt ein Füllmaterial in die Kavität und formt die Kronen des Zahnes. Wenn bei einem Arztbesuch unmittelbar nach der Entfernung keine Möglichkeit zur Versiegelung besteht, wird ein in einer Calciumhydroxidlösung angefeuchteter Tampon in den Hohlraum eingebracht.

 zur Behandlung von gangränöser Pulpitis und Parodontitis

Weniger bekannte Behandlungsmethoden

Zu weniger üblichen KampfmethodenPulpitis kann Exstirpation und Devital Methoden zugeschrieben werden. Die erste beinhaltet die Verwendung von Arsenpaste. In der Praxis wird es jedoch äußerst selten verwendet. Zuerst legt der Arzt das Fruchtfleisch frei. Dann wird eine spezielle Paste auf das betroffene Gebiet aufgetragen, um eine gangränöse Pulpitis und Parodontitis zu behandeln. Zwei Tage später liquidiert der Arzt die Pulpa, bearbeitet die Kanäle und versiegelt sie. Die devitale Behandlungsmethode wird nur bei Obstruktion der Wurzelkanäle angewendet.

Merkmale der Krankheit bei Kindern

Bei kleinen Patienten kann gangränöse Pulpitisasymptomatisch verlaufen, besonders bei ungeformten Wurzeln. Bei der Untersuchung identifiziert der Zahnarzt den betroffenen Zahn sofort. Wie Erwachsene ist es anders als der Rest. In seinem Hohlraum können sich Zellstoffzerfallsprodukte befinden. Für die Behandlung von Provisorien bieten moderne Spezialisten eine Devitalamputation mit anschließender Mumifizierung des Inhalts der Kanäle mit der Resorcin-Formalin-Methode an. Diese Methode hat mehrere Nachteile. Als Ergebnis aller Manipulationen verändert sich die Farbe des Zahnschmelzes, der Zahn wird brüchiger. Diese Behandlung ist jedoch ziemlich einfach zu verwenden und gefährdet das Rudiment des zukünftigen bleibenden Zahnes weniger.

gangränöse Pulpitis Behandlung

Prognose und Prävention von Krankheiten

Ist es möglich, gangränöse Pulpitis zu verhindern? Eine qualitativ hochwertige und termingerechte Behandlung garantiert eine günstige Genesungsprognose. Manchmal hängt es vom Patienten ab, ob es möglich ist, den Zahn zu retten und die Entfernung zu vermeiden. Um dies zu tun, mehrmals im Jahr, um den Zahnarzt zu besuchen und sich vorbeugende Untersuchungen zu unterziehen. Je früher der Arzt das Problem entdeckt, desto leichter wird es heilen. Darüber hinaus müssen Sie die Grundregeln der Mundhygiene befolgen. Ärzte raten zweimal täglich zum Zähneputzen, verwenden Sie einen speziellen Klarspüler. Solche einfachen vorbeugenden Maßnahmen sind eine Garantie für die Zahngesundheit.

In Verbindung stehende Nachrichten
Symptome von Pulpitis
Symptome und Behandlung von Balanitis
Pulpitis: Behandlung und Auferlegung
Chronische und akute Parodontitis: Symptome,
Exazerbation der chronischen Pulpitis. Die Gründe,
Symptome von dichtem Blut. Ursachen, Behandlung
Pulpitis: Symptome
Was ist Pulpitis: Ursachen, Symptome, Behandlung
Kanzelzahn - was ist das? Kanzel u
Beliebte Beiträge
Folgen:
Schönheit
up